Partnerschaftskomitee Wassenberg-Pontorson-Highworth e.V.

Oktober 2015

Liebe Freunde der Städtepartnerschaft,

Schwerpunkte der vorliegenden Ausgabe sind ein Bericht über die Koordinierungsgespräche zwischen den Komiteevorständen aus Wassenberg und Pontorson, die Mitte Oktober stattgefunden haben, und die Einladung zur 2. Mitgliederversammlung am 13. November 2015.

Koordinierungsgespräche in Wassenberg

Am Freitag, dem 16.10.2015, reiste die Präsidentin des Partnerschaftskomitees von Pontorson, Hélène Durant, zu den Koordinierungsgesprächen der beiden Komitees nach Wassenberg. Sie wurde von den Vorstandskollegen Claude Durant, Michel Percevault und Claude Baron begleitet. Den freien Platz im Pkw nutzte Michèle Durant, um in ihre Partnerstadt mitfahren zu können. Die Unterbringung der Pontorsoner Komiteemitglieder erfolgte bei langjährigen Wassenberger Freunden.

In den traditionell stattfindenden Koordinierungsgesprächen, die wechselweise in Pontorson und Wassenberg stattfinden, werden die partnerschaftlichen Ereignisse (wie z.B. die Europatage) nachbereitet. Die Gespräche fanden am Samstagmorgen im Haus der stv. Vorsitzenden Karin Hilgers statt. Es wurden Probleme angesprochen und nach Lösungen gesucht. Die Gespräche fanden in einem sehr offenen Rahmen statt. Ein weiterer Punkt der Besprechungen war das Programm für das kommende Jahr. Es wurden Termine vereinbart bzw. Wunschtermine (Prix de Wassenberg) vorgeschlagen.

Nach der Besprechung nahm sich Sepp Becker die Zeit, für die Teilnehmer der Besprechung und den Gastgeberfamilien eine Stadtführung durchzuführen. So kamen unsere Gäste aus Pontorson (und auch einige Wassenberger) in den Genuss, den neuen Burgfried zu besichtigen. Sepp Becker erläuterte uns die dortige Ausstellung Krahnen & Gobbers im Bergfried. Von der Aussichtsplattform des Bergfrieds konnten unsere Gäste dann den Ausblick ins Rurtal bis hin zur Eifel und in Richtung Niederlande genießen.

Den Abschluss bildete ein Abendessen in einem Wassenberger Lokal.

Am Sonntagmorgen ging es dann zurück in die Normandie. Am frühen Abend kam eine Email aus Pontorson, dass alle wohlbehalten dort angekommen waren.

Man bedankte sich nochmals für die herzliche Aufnahme und die offenen Gespräche.

v.l.n.r.: Gisela Sonnenschein, Michel Percevault, Thomas Kügler, Claude Durant, Michèle Durant, Claude Baron, Hélène Durant, Karin Hilgers, Sepp Becker, Hilla und Ulli Gütte
v.l.n.r.: Gisela Sonnenschein, Michel Percevault, Thomas Kügler, Claude Durant, Michèle Durant, Claude Baron, Hélène Durant, Karin Hilgers, Sepp Becker, Hilla und Ulli Gütte

„Runde Geburtstage“

Seit unserer letzten Mitgliederversammlung haben folgende Mitglieder einen „runden Geburtstage“ gefeiert oder werden bis zur kommenden Mitgliederversammlung einen „runden“ Geburtstag feiern:

Marita u. Hans-Josef Karo, Gertrud Rongen, Josef Fritzen/Leutner, Ramona u. Willi Fielenbach, Dagmar Rosenkranz, Isabelle Kügler, Claudia u. Heinz- Josef Peters

Alle „Geburtstagskinder“ werden auf der kommenden Mitgliederversammlung vom Komitee ein Präsent erhalten. 

Ullrich Gütte

 

Drucken

Mitglied werden

Wenn Sie dem Partnerschaftskomitee als Mitglied beitreten möchten, finden Sie anbei die  Beitrittserklärung .

Mitgliedsbeitrag

für das Jahr 2019
Einzelperson 12,50 €, Kinder/Schüler bis 16 Jahre 2,50 €, Senioren (ab 80. Lebensjahr) und Auszubildende/Studenten über 16 Jahre 7,50 €

Kontoverbindung:
IBAN: DE43 3106 0517 7906 9140 12
BIC: GENODED1MRB

E-Mail:  heinz-josef_peters@web.de   hilgersk@web.de