Partnerschaftskomitee Wassenberg-Pontorson-Highworth e.V.

September 2015

Liebe Freunde der Städtepartnerschaft,

Schwerpunkt der vorliegenden Ausgabe ist ein Bericht über das Pferderennen Prix de Wassenberg, das am 12. August 2015 auf dem Hippodrom Maurice Jan in l‘Anse de Moidrey/Pontorson stattgefunden hat.

Prix de Wassenberg 2015

Traditionell findet jährlich auf der Trabrennbahn von Moidrey der Prix de Wassenberg statt. In diesem Jahr war es das 3. Rennen am Mittwoch, dem 12. August 2015.

Zu diesem städtepartnerschaftlichen Ereignis reisten von Wassenberg insgesamt 8 Personen an. Vom Vorstand des Partnerschaftskomitees Wassenberg waren Hermann Kitschen und Ullrich Gütte anwesend.

Das Rennen ging über 2600 m. Dem Gewinnerpferd winkte eine Siegprämie von ca. 9500 €. Als Zusatzprämie gab es eine Pferdedecke, die von den beiden Komitees aus Pontorson und Wassenberg dem Siegergespann überreicht wurde. Auf die Übergabe der Pferdedecke an den Sieger des Prix de Wassenberg wurde ausdrücklich im offiziellen Programm hingewiesen.

Es war ein spannendes Rennen mit einem Kopf-an-Kopf Zieleinlauf. Gewonnen hat das Gespann mit der Nr. 5, das Pferd hieß Berlioz de l‘Iton, Jockey war M. Mottier.

Die Anreise zu dem Prix de Wassenberg erfolgte am 10. August 2015. Die Stadt Wassenberg stellte für den Transport den Minibus, der überwiegend dem Jugendzentrum zur Verfügung steht, bereit.

Der Leiter des Jugendzentrums, Patrick Geiser, nutzte die Gelegenheit, mit nach Pontorson zu fahren. Er plant eine Jugendferienmaßnahme im kommenden Sommer in Pontorson. Vor Ort wollte er sich persönlich ein Bild machen. So besorgte er sich im Office de Tourisme in Pontorson und in verschiedenen Städten in der Umgebung ausreichend Informationsmaterial. Als mögliches Quartier im kommenden Jahr käme die Jugendherberge von Pontorson in Betracht. Der Verantwortliche der Jugendherberge nahm sich viel Zeit, um Patrick das Haus zu zeigen. Beeindruckt war Patrick von der Gastfreundlichkeit der Pontorsoner Komiteemitglieder. Überall wurde er herzlich aufgenommen und bewirtet. Untergebracht war er bei Noëlle Desgranges und ihrem Lebenspartner Jean-Yves Gavard. Noëlle ist Mitglied des Stadtrates, sie will ihren Einfluss geltend machen, damit die Maßnahme im kommenden Jahr stattfinden kann.

v.l. Monika Henke, Hildegard Gütte, Helene Durant, Patrick Geiser, Michele und Claude Durant
v.l. Monika Henke, Hildegard Gütte, Helene Durant, Patrick Geiser, Michele und Claude Durant

Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg—Europaschule feierte Jubiläum

Wie doch die Zeit vergeht! Am 22. August 2015 wurde in einem feierlichen Festakt der 25. Jahrestag der Schulgründung der Betty- Reis-Gesamtschule gedacht. Als erste Gesamtschule im Kreis Heinsberg startete die Betty-Reis-Gesamtschule 6-zügig im August 1990 mit 168 Schülern, insgesamt hatten 243 Eltern ihre Kinder angemeldet. Selbst die größten Optimisten hatten mit solch einer Anmeldezahl sicherlich nicht gerechnet.

Im Laufe der Jahre ist die Schule zu einer konstanten Größe in Wassenberg geworden, die Gesamtschule ist aus Wassenberg nicht mehr wegzudenken. Diese Aussage war wohl Tenor aller Redner auf dem Festakt. Selbst die NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, die gleichzeitig stellvertretende Ministerpräsidentin ist, ließ es sich nicht nehmen, persönlich die Glückwünsche zu überbringen.

Auch wir vom Partnerschaftskomitee können uns glücklich schätzen, auf die Logistik und die Ressourcen der Schule zurückgreifen zu können. Das Partnerschaftskomitee wäre ohne die Betty-Reis- Gesamtschule nicht so erfolgreich. Dieser Umstand ist dem Vorstand des Komitee sehr wohl bekannt und dafür möchten wir uns bei der Schulleitung sehr herzlich bedanken. Wie eng die Verbindung zwischen der Schule und dem Komitee ist kann man daran erkennen, dass die Schulleiterin stellvertretende Vorsitzende des Partnerschaftskomitees ist.

wichtig—wichtig—wichtig—wichtig

Vom 16.—18. Oktober kommen Mitglieder des Komitees aus Pontorson zu den Koordinierungsgesprächen nach Wassenberg. Die Gespräche finden traditionell im Wechsel in Pontorson und Wassenberg statt. Während der Koordinierungsgespräche wird das Programm des Folgejahres verbindlich vereinbart. Merken Sie aber bereits bitte folgenden Termin vor:

Die Europatage 2016 werden vom 05. bis 08. Mai 2016 (langes Wochenende Christi Himmelfahrt) stattfinden!

Ganz frisch ist die Information: Die MdEP Sabine Verheyen, die im vorigen Jahr Festrednerin bei den Europatagen 2014 in Wassenberg war, nimmt gerne unsere Einladung zum Festakt 2016 an, sie wird auch eine Rede halten.

Auf der Suche nach Leuchttürmen in der Städtepartnerschaftsarbeit

Am 10.12.2015 soll in Dortmund die erste landesweite Konferenz „Tag der Städtepartnerschaften“ stattfinden. Veranstalter sind die Auslandsgesellschaft Deutschland im Europazentrum NRW und die Europaministerin des Landes NRW. Auf der Konferenz soll das erste Ergebnis eines Projektes der Auslandsgesellschaft Deutschland vorgestellt werden und zwar zum Thema „Handreichungen für die Praxis interkommunaler Kooperationen: Städte– und Ringpartnerschaften—Themen und Projektpartnerschaften“.

Der Präsident der Auslandsgesellschaft Deutschland e.V. Marc Frese und sein Vizepräsident Wolfram Kuschke haben sich schriftlich an den Bürgermeister gewandt. In dem Schreiben teilen sie mit, dass sie die Stadt Wassenberg durch frühere Projekte und Recherchen mit guten Beispielen beeindruckt hätte. Man will Beispiele guter Praxis aufbereiten und zur Diskussion stellen, um bis zum Frühjahr 2016 einen praxisnahen Leitfaden für die kommunalen Akteure als Praxishilfe zur Verfügung stellen zu können.

Prof.em. Dr. Uwe Andersen und Prof.em. Dr. Wichard Woyke kamen am 17.8.2015 nach Wassenberg, um Bürgermeister Manfred Winkens, Gabi Jansen von der Stadtverwaltung, Sepp Becker und Ullrich Gütte anhand eines Fragenkataloges zu befragen. Insbesondere interessierte die Interviewer die Organisation des Partnerschaftspräsidiums und des Partnerschaftskomitees und deren Vernetzung. Beeindruckt waren sie über die Einbindung von Politik, Schule, Partnerschaftskomitee und Jugendarbeit im Partnerschaftspräsidium.

Die Stadt Wassenberg erhielt bereits vorab eine Einladung zur Konferenz „Tag der Städtepartnerschaft“ im Dezember dieses Jahres.

Drucken

Mitglied werden

Wenn Sie dem Partnerschaftskomitee als Mitglied beitreten möchten, finden Sie anbei die  Beitrittserklärung .

Mitgliedsbeitrag

für das Jahr 2019
Einzelperson 12,50 €, Kinder/Schüler bis 16 Jahre 2,50 €, Senioren (ab 80. Lebensjahr) und Auszubildende/Studenten über 16 Jahre 7,50 €

Kontoverbindung:
IBAN: DE43 3106 0517 7906 9140 12
BIC: GENODED1MRB

E-Mail:  heinz-josef_peters@web.de   hilgersk@web.de